flexibel mit Modulen

AuJA „Flex“ – Modular zum Erfolg!
Wir bieten die Inhalte des “AuJA-Jahrestrainings” jetzt als einzeln buchbare Module an. Verteilen Sie das Fortbildungspensum auf verschiedene Etappen. Jede Etappe besteht aus einem Modul von je drei aufeinander folgenden Monaten. Oder buchen nur einzelne Module. Sie bestimmen, ob und wie lange Sie Pausen benötigen, bzw. wieviel “AuJA” für sie genug ist:

AuJA „Grundlagen“ – unser 3-monatiges Einsteigermodul: Sie lernen, wie Sie zu Ihrem autistischen Kind mittels interaktiver Spiele und unter Zuhilfenahme verschiedener Techniken der AuJA Spielraum-Methodik eine stabile, liebevolle, wertschätzende Beziehung aufbauen. Es soll das Fundament für ein stabiles und konstantes Spielprogramm zur Förderung der sozialen Kernkompetenzen (Blickkontakt, Sprache, Interaktion und Flexibilität) entstehen.

AuJA „Fördern“ – unser 3-monatiges Fortgeschrittenmodul: Sie haben ein Spielraum-Programm, das Fundament für gezielte Förderung ist etabliert. Jetzt lernen Sie konkrete Förderziele anhand unserer Evaluierungsbögen zu definieren, und diese unter Einbezug der Motivationen Ihres Kindes in Spiele oder Interaktionen zu verfolgen. Sie erlernen weitere Techniken der AuJA Spielraum-Methodik, damit aus „Fördern“ nicht „Überfordern“ wird, also Leichtigkeit und Spielfreude erhalten bleiben. Wer mit Spaß und bei der Sache ist, lernt leichter und schneller, und nur so entwickelt Ihr Kind eine eigene Motivation für ein Mehr an Blickkontakt, Sprache, Interaktion oder Flexibilität, den sozialen Kernkompetenzen.

AuJA „Team“ – unser 3-monatiges Powermodul: Bauen Sie ein Team auf! Jedes Programm egal ob Teilzeit- (14 bis 21 Stunden Spielraumzeit) oder Vollzeitprogramm (30 bis 40 Stunden Spielraumzeit), welches über einen längeren Zeitraum beibehalten werden soll, profitiert von einem Team! Das Kind lernt den Umgang mit Menschen außerhalb der Familie, das allein schon ist eine Bereicherung und Flexibilitätstraining. Und wir Eltern werden entlastet, erhalten die Chance auf Freiräume, Regeneration usw.. Sie lernen, wie Sie Helfer finden, diese selbst in der AuJA Spielraum-Methodik weiterbilden und wie Sie eigenständig energetische, Team bildende Treffen abhalten und anleiten.

AuJA „Alltagshelden“ – unser 3-monatiges Epertenmodul: Im Spielraum ist alles klar, aber wie verhält sich das Kind außerhalb des reizarmen Spielraums? Wie geht es mit Regeln, Grenzsetzungen oder Gruppensituationen (Familienfeiern, Spielplatz, Schule oder Kita) um? Welche Regeln gibt es, und wie schaffen Sie es, daß diese eingehalten werden. Vom AuJA Spielraum raus in die Welt! Spätestens ab der vierten von insgesamt fünf Entwicklungsstufen experimentieren wir damit, wieviel der neuen Kompetenzen das Kind auch in stimulierender Umgebung beibehält bzw. wielange. Wir begleiten Sie und Ihr Kind beim Prozess der Inklusion in Kita oder Schule, können zur Beantragung eines sogenannten Persönlichen Budget ein Konzept ausarbeiten, oder einen der letzten Termine Ihres Trainings auf die Erstellung eines Abschlußberichts verwenden, sofern das gewünscht ist.